Das Rubenshaus

Im Herzen von Antwerpen befindet sich das Haus von Peter Paul Rubens, dem weltberühmten Barockmaler des 16. und 17. Jahrhunderts. Bereits seit vierhundert Jahren ist er mit seinen Werken eine Quelle der Inspiration und eine Referenz. Und ein Großteil seines Werks entstand in diesem Haus.

Wie Raffael

Rubens war ein Bewunderer des italienischen Malers Raffael. Es ist also wenig überraschend, dass Rubens 1610, genau wie sein Vorbild, sein eigenes Stadtpalais entwarf. Und zwar direkt an der Meir, schon damals eine begehrte Lage.
 
In diesem Haus schafft Rubens seine Meisterwerke, hier spielen seine Kinder im Garten und hier empfängt er seine hohen, adligen und sogar königlichen Gäste. Dazwischen wird im Atelier eifrig an neuen Gemälden gearbeitet. Auf seinem Höhepunkt konnte Rubens die Arbeit nicht mehr alleine bewältigen und beschäftigte ein Team von professionellen Künstlern.

Haus, Reitschule, Gefängnis und Museum

Das Rubenshaus wurde nicht immer als Wohnhaus oder Museum genutzt. Nach Rubens Tod vermietete seine zweite Frau das Gebäude an das Ehepaar Cavendish. William und Margaret Cavendish eröffneten in dem ehemaligen Haus des Malers eine beliebte Reitschule. Als das Ehepaar Cavendish auszog, verkauften die Erben von Rubens das Haus.
Mitte des 18. Jahrhunderts wurde das Rubenshaus umgebaut. Das Wohnhaus wurde durch einen Neubau ersetzt. Am Ende des Jahrhunderts beschlagnahmten die Franzosen das Gebäude und nutzten es als Gefängnis.
 
Erst im Jahre 1937 kaufte die Stadt Antwerpen das Gebäude und machte daraus ein Museum. In den folgenden neun Jahren wurde das Rubenshaus in seinem ursprünglichen Zustand wiederhergestellt. Zwei Bauwerke stammen allerdings noch aus Rubens Zeit: das Eingangsportal und der Gartenpavillon.

Lernen Sie Rubens persönlich kennen

Bei einem Besuch des Rubenshauses werden Sie nicht nur durch sein Haus geführt, vorbei an seinen Meisterwerken wie Adam und Eva oder seinem berühmten Selbstporträt. Sie bekommen auch die Werke seines talentierten und berühmten Mitarbeiters Anthony van Dyck zu sehen, sowie Rubens eigene Kunstsammlung.
 
Hier lernen Sie das Werk von Rubens in seinem eigenen Haus kennen. Und vielleicht begegnen Sie dem Meister ja sogar selbst. In seinem Atelier oder am Tisch mit Frau und Kindern. Sie werden feststellen: Rubens ist ein sympathischer Mann, der verschiedene Sprachen spricht und nichts lieber sieht, als dass Sie in seinem Haus eine schöne Zeit verbringen.

Sie möchten nach Ihrem Besuch im Rubenshaus noch weiter in dieser Atmosphäre schwelgen? Das Museum Mayer van den Bergh ist fußläufig zu erreichen und bietet eine ganz ähnlich intime Atmosphäre, in der Sie sich an allen Kunstwerken erfreuen können. Um anschließend die vielen Eindrücke zu verarbeiten, können Sie sich im botanischen Garten entspannen, der sich ebenfalls im Theaterviertel befindet.

 

Contact

Wapper 9-11
Antwerpen
+32 32 01 15 55
http://www.rubenshuis.be
info.rubenshuis@stad.antwerpen.be

Book now

Opening Days

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person: 8

Reduction rates

< 12: 0.

> 65: 6.

12 - 25: 6.

: 0.

: 0.

: 0.

: 0.

: 0.

: 0.

Card holders

City Card: true.

Groups

Prices

Minimum people per group.

Maximum people per group.

Price per person: €6

Price per group: €

Schools

Prices

Anderem auch für

Verwandte inhalte

Umweltzone ab 2017

Umweltzone ab 2017

Ruß und Feinstaub verschmutzen die Luft. Das belastet die Umwelt und schadet der Gesundheit. Ein Großteil der Luftverschmutzung stammt natürlich von den Abgasen der Autos. Deshalb lässt die Stadt Antwerpen ab 1. Februar 2017 die Fahrzeuge, die die Umwelt am stärksten belasten, nicht mehr in die Innenstadt und richtet dort eine Umweltzone (LEZ) ein. Auf diese Weise setzten wir uns für eine bessere und gesündere Luftqualität ein.

Diamantenviertel

Diamantenviertel

Mit Ihrem Stadtführer erleben Sie die Höhepunkte, den Untergang und die Wiederauferstehung der Antwerpener Diamantenindustrie im 19. Jahrhundert. Über den Hauptbahnhof (Centraal Station) laufen Sie zur Diamond Square Mile – das Heim der Diamantenschleifer, Juweliere und Diamantenhändler. Im Diamantenviertel hasten geschäftige Händler durch die Straßen – immer auf dem Weg zur folgenden Transaktion, zum nächsten Geschäft. 

Parken in Antwerpen

Parken in Antwerpen

Antwerpen ist eine tosende Stadt. Und für all die Bewohner und Besucher, die dafür sorgen, dass es sich um eine lebhafte Stadt handelt, sind zahlreiche Parkplätze für Autos erforderlich. Um allen die Möglichkeit zu geben, einen Parkplatz nutzen zu können, sind zahlreiche Parkplätze in Antwerpen gebührenpflichtig.

Als Besucher ist es für Sie wahrscheinlich am besten, einen öffentlichen Parkplatz oder Park und Ride (P+R) zu wählen. Das ist häufig günstiger und mit weniger Sorgen verbunden, als das Parken auf der Straße.

Hafenrundfahrt

Hafenrundfahrt

Erleben Sie den Hafen von Antwerpen auf dem Wasser.

MAS | Museum aan de Stroom

MAS | Museum aan de Stroom

Im schicken Stadtteil Eilandje im Antwerpener Hafenviertel steht das MAS. An diesem Ort treffen die Stadt und der Hafen aufeinander.

24 und 48 Stunden in Antwerpen

24 und 48 Stunden in Antwerpen

Ob Sie für eine kräftige Portion Kultur nach Antwerpen kommen, um Geschichte auf zu saugen, zu shoppen oder sich kulinarisch verwöhnen zu lassen: das geht in jedem Viertel und in der gesamten Stadt. Antwerpen ist überschaubar, hat aber viel zu bieten. Holen Sie alles aus Antwerpen heraus und nutzen Sie die Antwerp City Card als besten Stadtführer. Die Karte (gültig für24, 48 oder 72 Stunden) öffnet Ihnen kostenlos oder zu ermäßigten Preisen die schönsten, leckersten und überraschendsten Türen der Stadt. Jetzt ist es an Ihnen, das zu entdecken. Genießen Sie es!