Museum Plantin-Moretus

Willkommen im authentischen Wohnhaus und Atelier der Druckerfamilie Plantin-Moretus. Die jahrhundertelange Geschichte des Buches, die Druckkunst und der Unternehmergeist kommen hier zum Leben. Hier stehen die ältesten Druckpressen der Welt. Dazu zählen Sie Zehntausende von Büchern über so ziemlich alles, was Menschen fasziniert und eine prächtige Kunstsammlung. Dieses UNESCO-Welterbe bietet Ihnen eine einzigartige historische Erfahrung, die Sie in das goldene sechzehnte Jahrhundert von Antwerpen mitnimmt.

Beeindruckende Familiengeschichte

Der Franzose Christoffel Plantijn ließ sich um 1550 in Antwerpen nieder. Im Jahre 1555 errichtete er seine renommierte Verlagsdruckerei, was ihm den Titel des ersten industriellen Druckers der Geschichte einbrachte.
 
Officina Plantiniana, wie Plantijn seinen Verlag taufte, schien ein erfolgreiches Unternehmen zu sein. Es wuchs zu einem multinationalen Unternehmen mit Niederlassungen in Leiden und Paris heran. Gut 300 Jahre lang wurde das Unternehmen gut geführt, zuerst von Plantijn selbst, später von seinen Nachfolgern, der Familie Moretus.
 
Im Jahre 1876 verkaufte Edward Moretus den ganzen Standort, Wohnhaus und Druckerei an die Stadt Antwerpen mit der Bitte, alles in ein Museum umzuwandeln.

Das weltweit erste Museum auf der UNESCO-Liste

Die einzigartige Sammlung, die Kunst und der Verlag bewirkten, dass das Museum Plantin-Moretus im Jahre 2005 als UNESCO-Welterbe anerkannt wurden. Bis zum heutigen Tage ist es das einzige Museum der Welt auf dieser Liste.

Die Renovierung

Im Jahre 2016 wurde das Museum Plantin-Moretus einer gründlichen Renovierung unterzogen. Neben einem Neubau mit Lesesaal und Depot entdeckt man eine neue feste Aufstellung. Dank eines Filmangebots, Bücher, die Sie durchblättern können, und eines Raumes, in dem Sie selbst als Drucker an die Arbeit gehen können, kommen das Museum und die Familie mehr denn je zum Leben. Das Erdgeschoss konzentriert sich auf Plantin und seine Familie; der erste Stock ist auf den Verlag fokussiert.

Ein Museum voller Höhepunkte

Die prächtige Wohnung hängt und steht noch voll mit Wandbehängen, Wandteppichen, Korduanleder, Gemälden und Skulpturen. An den Wänden hängt eine Reihe von Porträts, welche die Familie Moretus bei Rubens bestellte. Das Kupferstichkabinett zeigt eine Sammlung von Kupferstichen und Zeichnungen Antwerpener Meister aus dem sechzehnten Jahrhundert bis zum heutigen Tage.
 
Gehen Sie auf jeden Fall einmal in die große Bibliothek. Diese wurde im Jahre 1640 für die Privatsammlung der Familie Moretus eingerichtet. Und bewundern Sie den Innenhof des Museums, eine Oase der Ruhe, die noch genau an derselben Stelle liegt wie damals.
 
Im ersten Stock liegt der Fokus auf dem Verlag, mit dem Plantin und seine Nachkommen Antwerpen auf die Karte setzten. Anhand von zehn Spitzenwerken, die der Welt Form gaben, entdecken Sie, wie wichtig der Verlag für die Entwicklung der Menschheit war - nicht umsonst sind die Archive des Museums als ‚Memory of the World‘, „das Gedächtnis der Welt“, anerkannt. Als Kerzen auf dem Kuchen stehen hier die ältesten Druckpressen der Welt, die aus dem Zeitraum um 1600 datieren.

Suchen Sie noch mehr Inspiration, um aus Ihrem Besuch eine unvergessliche Erfahrung zu machen? Dann lesen Sie unsere sieben Tipps für Ihren Besuch im Museum Plantin-Moretus.

Contact

Vrijdagmarkt 22
Antwerpen
+32 32 21 14 50
http://www.museumplantinmoretus.be
museum.plantin.moretus@stad.antwerpen.be

Book now

Opening Days

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person: 8

Die Museumshop und Lesesaal besuchen ist Kostenlos.

Reduction rates

< 12: 0.

> 65: 6.

12 - 25: 6.

26 - 65: 8.

: 0.

: 0.

: 0.

: 0.

: 0.

: 0.

Card holders

City Card: true.

Groups

Prices

Schools

Prices

Anderem auch für

Das Rubenshaus

Das Rubenshaus

Treten Sie ein in das Leben des bedeutendsten Barockkünstlers nördlich der Alpen.

 

Rockoxhaus

Rockoxhaus

Dieses Museum war früher das Haus von Nicolaas Rockox. Er lebte im 17. Jahrhundert und war Bürgermeister, Kunstsammler und Freund von Rubens. Im Rockoxhaus ist die Ausstellung „Das goldene Kabinett“ zu sehen. Sie umfasst eine große Zahl von Spitzenwerken vor allem flämischer Maler vom Spätmittelalter vom Barock. Die Gemälde sind Leihgaben des Königlichen Museums für Schöne Künste, das wegen Umbau- und Renovierungsarbeiten bis 2018 geschlossen ist. Die Ausstellung vermittelt einen Eindruck davon, wie ein großbürgerliches „Kunstkabinett“ im 16. und 17. Jahrhundert aussah.
Sammlung
Werke von Rubens, Van Dyck, Jordaens, Teniers, Breughel, Metsijs usw.

Verwandte inhalte

Diamantenviertel

Diamantenviertel

Mit Ihrem Stadtführer erleben Sie die Höhepunkte, den Untergang und die Wiederauferstehung der Antwerpener Diamantenindustrie im 19. Jahrhundert. Über den Hauptbahnhof (Centraal Station) laufen Sie zur Diamond Square Mile – das Heim der Diamantenschleifer, Juweliere und Diamantenhändler. Im Diamantenviertel hasten geschäftige Händler durch die Straßen – immer auf dem Weg zur folgenden Transaktion, zum nächsten Geschäft. 

Parken in Antwerpen

Parken in Antwerpen

Antwerpen ist eine tosende Stadt. Und für all die Bewohner und Besucher, die dafür sorgen, dass es sich um eine lebhafte Stadt handelt, sind zahlreiche Parkplätze für Autos erforderlich. Um allen die Möglichkeit zu geben, einen Parkplatz nutzen zu können, sind zahlreiche Parkplätze in Antwerpen gebührenpflichtig.

Als Besucher ist es für Sie wahrscheinlich am besten, einen öffentlichen Parkplatz oder Park und Ride (P+R) zu wählen. Das ist häufig günstiger und mit weniger Sorgen verbunden, als das Parken auf der Straße.

MAS | Museum aan de Stroom

MAS | Museum aan de Stroom

Im schicken Stadtteil Eilandje im Antwerpener Hafenviertel steht das MAS. An diesem Ort treffen die Stadt und der Hafen aufeinander.

24 und 48 Stunden in Antwerpen

24 und 48 Stunden in Antwerpen

Ob Sie für eine kräftige Portion Kultur nach Antwerpen kommen, um Geschichte auf zu saugen, zu shoppen oder sich kulinarisch verwöhnen zu lassen: das geht in jedem Viertel und in der gesamten Stadt. Antwerpen ist überschaubar, hat aber viel zu bieten. Holen Sie alles aus Antwerpen heraus und nutzen Sie die Antwerp City Card als besten Stadtführer. Die Karte (gültig für24, 48 oder 72 Stunden) öffnet Ihnen kostenlos oder zu ermäßigten Preisen die schönsten, leckersten und überraschendsten Türen der Stadt. Jetzt ist es an Ihnen, das zu entdecken. Genießen Sie es!