Red Star Line Museum

Zwischen 1873 und 1935 war der Hafen von Antwerpen für mehr als zwei Millionen Menschen das Tor zu einem besseren Leben. Die Red Star Line brachte sie von Antwerpen nach New York. Das Museum erzählt die Geschichte dieser Menschen.
 

Eine andere Art von Sammlung

Im Red Star Line Museum wird Ihnen keine typische Museumssammlung präsentiert. Erwarten Sie keine endlosen Reihen von Glaskästen voller Nippes aus dem 19. Jahrhundert oder Schiffsinventar. Nein, das Red Star Line Museum beherbergt eine andere Art von Sammlung. In der Hauptsache besteht diese aus Geschichten, aus audiovisuellen Zeugnissen und Schriftstücken. Noch heute ist das Museum ständig auf der Suche nach Geschichten aus der Zeit von 1873 bis 1935.
 
Natürlich finden Sie dort auch Kunstwerke in klassischer Form. So war die Red Star Line und Antwerpen als Auswanderungshafen eine Inspiration für Künstler wie Eugeen Van Mieghem und Louis van Engelen.
 
Was dieses Museum noch mehr zu einer Besonderheit macht, ist die Tatsache, dass seine moderne Herangehensweise in den Originalgebäuden der Red Star Line realisiert wurde. Die alten Gepäckschuppen, in denen die administrativen und medizinischen Kontrollen der Passagiere durchgeführt wurden, sind der Höhepunkt der Ausstellung.

Mehr als ein Museum

Das Red Star Line Museum ist nicht einfach ein Museum. Vom Aussichtsturm, der in Form eines Schiffsschornsteins über die alten Gepäckschuppen hinausragt, bietet sich ein großartiges Panorama. Und das gemütliche Café „De Loods“ mit interessantem Museumshop können Sie noch bis zu eine Stunde nach Schließung des Museums besuchen.
 
Lassen Sie sich durch die Zeugnisse von Menschen führen, die eine Reise mit der Red Star Line gemacht haben – als Vergnügungs- oder Geschäftsreise, oder in der Hoffnung auf ein besseres Leben – und erfreuen Sie sich an der einzigartigen Aussicht über die Schelde und das Zentrum von Antwerpen. Und unterhalten Sie sich danach im De Loods über Ihr Erlebnis.

Nach der Besichtigung des Red Star Line Museums lohnt sich auf jeden Fall ein Spaziergang durch das hippe Eilandje und der Besuch bei einem der vielen Restaurants, die es dort gibt. Vom Eilandje aus können Sie auch das Hafenhaus sehen. Der Entwurf für dieses monumentale Bauwerk stammt von dem weltberühmten Architekturbüro Zaha Hadid Architects.

 

Contact

Montevideostraat 3
Antwerpen
+32 32 98 27 70
http://www.redstarline.be
rsl_balie@stad.antwerpen.be

Book now

Opening Days

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person: 8

Reduction rates

> 65: 6.

26 - 65: 8.

12 - 25: 6.

< 12: 0.

: 0.

: 0.

: 0.

: 0.

: 0.

Card holders

City Card: true.

Groups

Prices

Minimum people per group.

Maximum people per group.

Price per person: €6

Price per group: €

Schools

Am letzten Mittwoch jeden Monats ist der Eintritt ins Museum frei. Gruppen sind an diesem Tag nicht zugelassen. Es können keine Tickets für diesen Tag reserviert werden.

Prices

Anderem auch für

Museum Plantin-Moretus

Museum Plantin-Moretus

Im Wohnhaus und Atelier der Druckerfamilie Plantin-Moretus kommt die Geschichte der Buchdruckkunst zum Leben.

Eugeen Van Mieghem Museum

Eugeen Van Mieghem Museum

Auch wenn Sie den Antwerpener Künstler Eugeen Van Mieghem (1875-1930) vermutlich nicht kennen, er wird Sie mit seinen 150 Werken sicherlich bezaubern. Seine Werke zeigen vor allem das Leben der Menschen im Hafen. Die im Museum ausgestellten Bilder, Dokumente und alten Fotos aus seinem Atelier vermitteln einen sehr persönlichen Eindruck vom Leben dieses Künstlers

Verwandte inhalte

Diamantenviertel

Diamantenviertel

Mit Ihrem Stadtführer erleben Sie die Höhepunkte, den Untergang und die Wiederauferstehung der Antwerpener Diamantenindustrie im 19. Jahrhundert. Über den Hauptbahnhof (Centraal Station) laufen Sie zur Diamond Square Mile – das Heim der Diamantenschleifer, Juweliere und Diamantenhändler. Im Diamantenviertel hasten geschäftige Händler durch die Straßen – immer auf dem Weg zur folgenden Transaktion, zum nächsten Geschäft. 

Parken in Antwerpen

Parken in Antwerpen

Antwerpen ist eine tosende Stadt. Und für all die Bewohner und Besucher, die dafür sorgen, dass es sich um eine lebhafte Stadt handelt, sind zahlreiche Parkplätze für Autos erforderlich. Um allen die Möglichkeit zu geben, einen Parkplatz nutzen zu können, sind zahlreiche Parkplätze in Antwerpen gebührenpflichtig.

Als Besucher ist es für Sie wahrscheinlich am besten, einen öffentlichen Parkplatz oder Park und Ride (P+R) zu wählen. Das ist häufig günstiger und mit weniger Sorgen verbunden, als das Parken auf der Straße.

MAS | Museum aan de Stroom

MAS | Museum aan de Stroom

Im schicken Stadtteil Eilandje im Antwerpener Hafenviertel steht das MAS. An diesem Ort treffen die Stadt und der Hafen aufeinander.

24 und 48 Stunden in Antwerpen

24 und 48 Stunden in Antwerpen

Ob Sie für eine kräftige Portion Kultur nach Antwerpen kommen, um Geschichte auf zu saugen, zu shoppen oder sich kulinarisch verwöhnen zu lassen: das geht in jedem Viertel und in der gesamten Stadt. Antwerpen ist überschaubar, hat aber viel zu bieten. Holen Sie alles aus Antwerpen heraus und nutzen Sie die Antwerp City Card als besten Stadtführer. Die Karte (gültig für24, 48 oder 72 Stunden) öffnet Ihnen kostenlos oder zu ermäßigten Preisen die schönsten, leckersten und überraschendsten Türen der Stadt. Jetzt ist es an Ihnen, das zu entdecken. Genießen Sie es!