Stadtbrauerei De Koninck

<p>Seit vielen Jahren werden die Biere von De Koninck, darunter das berühmte &bdquo;Bolleke&rdquo;, in der Mechelsesteenweg gebraut. Die Stadtbrauerei De Koninck eröffnete in 2015 ein Erlebniszentrum und öffnete damit ihre Türen für die Öffentlichkeit. Während des Rundgangs im Zentrum hört, sieht und schmeckt man die Geschichte der Brauerei. Auf dem Gelände von De Koninck gibt es zudem eine kulinarische Mini-Stadt, wo man Schokolade, Käse, Fleischwaren und Brot kosten und sogar ein Restaurant besuchen kann.&nbsp;</p>

Erleben Sie die Brauerei

Verteilt über mehrere Räume stehen Videobildschirme, auf denen jemand etwas über Bier erzählt. Im Kessel- und Abfüllraum erhält man mehr Informationen über das Brauverfahren und das Abfüllen. In einem anderen Raum ist ein Café nachgebaut, wie ein Filmset: Hier hängen bewegliche Porträts der ehemaligen Eigentümer von De Koninck, die sich unterhalten, als würden die Fotos zum Leben erweckt werden.
 
Der Besuch endet in der Bar, wo man verschiedene Biere kosten kann. Feinschmecker können ebenfalls einen Käseteller von Van Tricht bestellen. 
 

Hier sind Sie mit Ihrer Antwerp City Card willkommen! Entdecken Sie Ihre Vorteile und kaufen Sie Ihre City Card schon jetzt online

 

Lernen Sie die „Geschmacksmacher“ kennen

Die Zeiten, in denen bei De Koninck nur Bier gebraut wurde, sind längst vorbei. Mittlerweile haben sich mehrere kulinarische Geschäfte auf dem Gelände der Stadtbrauerei De Koninck niedergelassen. Hier kann man kulinarische Spezialitäten kaufen, kosten, einen Workshop besuchen und sogar eine Mahlzeit einnehmen, um den Besuch der Brauerei zu vervollständigen.   
 
So eröffnete der Schokoladenhersteller JITSK hier eine Schokoladenwerkstatt sowie ein Geschäft. Dort werden süße Kreationen zubereitet, die in der gesamten Welt ihren Absatz finden. Die Käsemeisterei Van Tricht ließ schon vor einigen Jahren ihren Käse in der Brauerei reifen. Jetzt hat sie dort auch ein Geschäft sowie die Bar Only Cheese eröffnet, wo man Käse kosten und kaufen kann. 
 
Die Metzgerei De Laet & Van Haver fand auf dem Gelände einen Standort für The Butcher’s Store. Während man Fleisch aus der Kühltheke auswählt, kann man die hängenden Teile im Kühlraum aus Glas beobachten. In ihrem Restaurant The Butcher’s Son servieren Chefkoch Bert-Jan Michielsen und Sommelier Luc Dickens die köstlichsten Gerichte. Und bei Minestrone Cookbooks bietet der kulinarische Fotograf und Herausgeber Tony Le Duc Kochseminare und Workshops im ehemaligen Labor der Brauerei an. 
 
Wer danach noch Hunger oder Durst hat, kann auf dem Gelände ebenfalls die Brasserie De Pelgrim für ein frisch gezapftes Bolleke oder eine herrliche, typisch flämische Mahlzeit in einem gemütlichen Ambiente besuchen. Und wenn Sie nach all diesen Köstlichkeiten etwas Bewegung brauchen, dann gehen Sie gleich weiter zum Velodome, dem Fahrradgeschäft schlechthin von ’t Stad.  
 
Last but not least eröffnete Bäcker Kenney Van Hoorick hier die The Bakery, wo er mit frischem Sauerteigbrot punktet. Jede Woche zaubert er eine neue Brotsorte. 

Contact

Mechelsesteenweg 291
Antwerpen
+32 3 866 96 90
http://www.dekoninck.be

Book now

Opening Days

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person: 12

Reduction rates

> 65: 10.

Card holders

City Card: true.

Groups

Prices

Schools

Prices

Anderem auch f&uuml;r

Verwandte inhalte

Discover Antwerp

Discover Antwerp

Kürzere Tage und längere Nächte: Im Herbst lässt sich das kaum vermeiden. Macht aber nichts, denn in Antwerpen wird jeder Tag und jede Nacht zu einem unvergesslichen Erlebnis: von gemütlichen Familienfesten an unerwarteten Orten über Konzerte in Schlössern bis hin zu Ausstellungen und kulinarischen Höhepunkten im Zentrum der Stadt. Immer, wenn Sie denken, alles gesehen zu haben, werden Sie aufs Neue überrascht. Buchen Sie das Discover Antwerpen Arrangement, übernachten Sie in Antwerpen und holen Sie mit der im Preis enthaltenen Antwerp City Card wirklich alles aus Ihrem Aufenthalt. 

Das Hafenhaus

Das Hafenhaus

Das Hafenhaus ist die neueste architektonische Perle von Antwerpen. Dieses hippe Gebäude mit Wurzeln in der Vergangenheit ist der neue Hauptsitz der Hafengesellschaft Antwerpen. Das Hafenhaus ist ein innovativer Arbeitsplatz für circa 500 Mitarbeiter. Darüber hinaus kann man das Gebäude mit einem Führer besichtigen und die Panoramaaussicht auf den Hafen und die Stadt genießen.

Tolle Tipps für einen regnerischen Tag

Tolle Tipps für einen regnerischen Tag

Sie stehen vor einem Dilemma, da es draußen regnet, sie aber nicht drinnen bleiben wollen. Antwerpener lassen sich auf keinen Fall von einem Regen- oder Gewitterschauer aufhalten. Wer bereit ist, dem schlechten Wetter zu trotzen, wird sehen, dass man in dieser Stadt auch mit einem Regenschirm über dem Kopf noch mehr als genug erleben kann. Wir regen Sie gerne mit überdachten und weniger überdachten Tipps an.

Sieben Tipps für Ihren Besuch im Museum Plantin-Moretus

Sieben Tipps für Ihren Besuch im Museum Plantin-Moretus

Im renovierten Museum Plantin-Moretus gibt es viel zu erleben. Sie betreten dort die Lebenswelt des aufstrebenden Verlegers Plantin und seiner (angeheirateten) Schwiegerfamilie Moretus. Sieben Tipps für einen besonders gelungenen Museumsbesuch:

Winter in Antwerpen

Winter in Antwerpen

Winter in Antwerpen: das ist der ultimative Winterurlaub und noch sehr viel mehr! Vom 10. Dezember bis zum 8. Januar erwartet Sie in der Innenstadt eine gemütliche Atmosphäre auf den Plätzen und in den Einkaufsstraßen der Stadt, der Weihnachtsmarkt, eine Eispiste im Freien, eine Winterbar, originelle und tolle Geschäfte, zusätzliche verkaufsoffene Sonntage und zahlreiche Überraschungen. Buchen Sie jetzt Ihre Übernachtung!

Museum Plantin-Moretus

Museum Plantin-Moretus

Dieses Museum ist die Fortsetzung der Officina Plantiniana, die von Christoffel Plantijn im Jahr 1555 als erste industrielle Druckerei der Geschichte gegründet wurde. Das Museum wurde von der UNESCO 2005 ins Weltdokumentenerbe aufgenommen. Es zeigt den gesamten Buchherstellungsprozess vom 15. Bis zum 18. Jahrhundert. 

 

De Ruien (Kanäle von Antwerpen)

De Ruien (Kanäle von Antwerpen)

Besuchen Sie die einzigartige Attraktion der ‚Ruien‘ und laufen Sie durch die früheren Grachten und Kanäle von Antwerpen. Beim abenteuerlichen und eigenartigen Spaziergang durch den Untergrund entdecken Sie die spannende und reiche Geschichte der Stadt. 

Aquatopia

Aquatopia

Aquatopia ist ein futuristisches Aquarium mit einer faszinierenden Sammlung von tropischen Fischen und einzigartigen Wasserbewohnern in einer Hightechumgebung. In Aquatopia sehen Sie unglaubliche und phantastische Wasserlebewesen aus der ganzen Welt.

Antwerp City Card

Antwerp City Card

Holen Sie alles aus Antwerpen heraus Möchten Sie Antwerpen von oben und unten entdecken? Dann ist die Antwerp City Card der beste Führer. Die Karte öffnet Ihnen kostenlos oder zu ermäßigten Preisen die schönsten, leckersten und überraschendsten Türen der Stadt. Sie entscheiden selber, wie lange Sie die Karte benutzen möchten. Das Beste von Antwerpen Antwerpen hat genug zu bieten, um Sie ein Leben lang in Erstaunen zu versetzen. Aber Sie haben vielleicht nur eine Wochenmitte oder ein Wochenende Zeit. Deshalb haben wir die absoluten Highlights aus dem reichen Angebot der Stadt für Sie ausgewählt: die Liebfrauenkathedrale, das Rubenshaus, das MAS…, die Sie mit der Antwerp City Card kostenlos besuchen können. Mit der Antwerp City Card können Sie während der Gültigkeitsdauer der Karte auch kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen. Außerdem bietet diese Karte Zugang zu preisgünstigen Mietfahrrädern, Rabatt in der Frittenbude und einen kostenlosen Platz in einem hopNstop shuttlebus (den sollten Sie unbedingt einmal nehmen!).

Diamant-Pavillon

Diamant-Pavillon

Hier können Sie entdecken, warum Antwerpen als das Weltzentrum der Diamanten bezeichnet wird und wer im Diamanthandel und in der Diamantindustrie aktiv ist – früher und heute. Der Pavillon erzählt über die reiche Geschichte, die wirtschaftliche Bedeutung und viele andere Facetten dieser typischen Antwerpener Aktivität. Es gibt regelmäßig verschiedene Ausstellungen. Sowohl alte als auch neue Juwelen werden behandelt. Der Diamant-Pavillon am MAS ist von Dienstag bis Sonntag kostenlos zugänglich.