Cogels-Osylei

Haben Sie Lust, in die Eleganz des Jugendstils einzutauchen, aber gehen Sie lieber nicht so lange? Dann wählen Sie die kürzere Zurenborg-Führung, besuchen Sie die Cogels-Osylei und einige Seitenstraßen. Und stellen Sie sich vor, wie das Antwerpener Bürgertum einstmals vor diesen stattlichen Herrenhäusern und Stadtpalästen flanierte. 

Die Cogels-Osylei und ihre Seitenstraßen sind das architektonische Aushängeschild der Belle Époque in unserer Stadt. Lassen Sie sich entlang von stattlichen Herrenhäusern führen, die wie die schönsten Stadtpaläste des Bürgertums prunken.
 
Ihr Stadtführer legt den Schwerpunkt auf Zeitgeist und Architektur.
 
Keine Pause oder Besichtigung des Dageraadplaats und der Umgebung.



Auskünfte, Tarife und Reservation

Contact





Book now

Opening Days

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person:

Reduction rates

Card holders

City Card: .

Groups

Prices

Schools

Prices

Anderem auch für

Architektonisches Mosaik

Architektonisches Mosaik

Lassen Sie sich in die Architekturstile von Antwerpen einweihen. Ihr Stadtführer bringt Ihnen bei, die Fassaden des historischen Stadtkerns zu lesen. Das Romanische vom ‚Steen‘, die Renaissance des Rathauses, oder das Rokoko von de Meir ... einmal auf dem Wapper-Platz, können Sie ihre Fassaden exakt datieren.

Zurenborg

Zurenborg

Zurenborg ist vielleicht der wohl schönste Stadtteil von Antwerpen. Wie eine kokette Dame prunkt er mit dem Grandeur der Belle Époque. Zu Recht stolz, zeigt er erstaunten Besuchern seine Jugendstilfassaden, eleganten Straßen und Plätze. Aber das Glanzstück ist die Cogels-Osylei aus dem 19. Jahrhundert: Herrliche Architektur an der vorigen Jahrhundertwende.

Verwandte inhalte

Zurenborg

Zurenborg

Zurenborg ist vielleicht der wohl schönste Stadtteil von Antwerpen. Wie eine kokette Dame prunkt er mit dem Grandeur der Belle Époque. Zu Recht stolz, zeigt er erstaunten Besuchern seine Jugendstilfassaden, eleganten Straßen und Plätze. Aber das Glanzstück ist die Cogels-Osylei aus dem 19. Jahrhundert: Herrliche Architektur an der vorigen Jahrhundertwende.

Tolle Tipps für einen regnerischen Tag

Tolle Tipps für einen regnerischen Tag

Sie stehen vor einem Dilemma, da es draußen regnet, sie aber nicht drinnen bleiben wollen. Antwerpener lassen sich auf keinen Fall von einem Regen- oder Gewitterschauer aufhalten. Wer bereit ist, dem schlechten Wetter zu trotzen, wird sehen, dass man in dieser Stadt auch mit einem Regenschirm über dem Kopf noch mehr als genug erleben kann. Wir regen Sie gerne mit überdachten und weniger überdachten Tipps an.

Märkte

Märkte

Nichts ist so gesellig wie ein Markt. Dort prüfen Sie erst wirklich die Stadt und ihr lokales Angebot. Antwerpen hat eine Menge von Wochen- und Monatsmärkten, die über die ganze Stadt verteilt sind. Eine Empfehlung für den, der das echte Antwerpen erfahren möchte.

MAS | Museum aan de Stroom

MAS | Museum aan de Stroom

Das MAS wurde genau an der Stelle erbaut, an der die Antwerpener Innenstadt aufhört und der Hafen beginnt. Der 60 mhohe Museumsturm mit seiner eindrucksvollen Architektur ist ein neues Wahrzeichen Antwerpen. Das Thema des Stadtmuseums ist der jahrhundertelange fruchtbare Austausch zwischen der Welt mit all ihren Kulturen und der (historischen und modernen) Hafenstadt. Vom Dach aus haben die Besucher eine überwältigende Aussicht auf Stadt, Schelde und Hafen.

Discover Antwerp

Discover Antwerp

Kürzere Tage und längere Nächte: Im Herbst lässt sich das kaum vermeiden. Macht aber nichts, denn in Antwerpen wird jeder Tag und jede Nacht zu einem unvergesslichen Erlebnis: von gemütlichen Familienfesten an unerwarteten Orten über Konzerte in Schlössern bis hin zu Ausstellungen und kulinarischen Höhepunkten im Zentrum der Stadt. Immer, wenn Sie denken, alles gesehen zu haben, werden Sie aufs Neue überrascht. Buchen Sie das Discover Antwerpen Arrangement, übernachten Sie in Antwerpen und holen Sie mit der im Preis enthaltenen Antwerp City Card wirklich alles aus Ihrem Aufenthalt. 

Sieben Tipps für Ihren Besuch im Museum Plantin-Moretus

Sieben Tipps für Ihren Besuch im Museum Plantin-Moretus

Im renovierten Museum Plantin-Moretus gibt es viel zu erleben. Sie betreten dort die Lebenswelt des aufstrebenden Verlegers Plantin und seiner (angeheirateten) Schwiegerfamilie Moretus. Sieben Tipps für einen besonders gelungenen Museumsbesuch:

Öffentlicher Verkehr

Öffentlicher Verkehr

Antwerpen ist eine Stadt nach Menschenmaß: Viele Sehenswürdigkeiten liegen in fußläufiger Entfernung voneinander und/oder sind leicht mit dem Fahrrad zu erreichen. Möchten Sie die Stadt doch auf eine andere Weise durchqueren, dann können Sie die Straßenbahnen und Busse der Verkehrsgesellschaft De Lijn benutzen. Tipp: Kaufen Sie sich Ihre Fahrkarte vorher in einer Verkaufsstelle (Zeitungsladen, Supermarkt, Automaten an verschiedenen Haltestellen oder bei den Besucherzentren von Visit Antwerpen), das ist billiger.

Museum Plantin-Moretus

Museum Plantin-Moretus

Dieses Museum ist die Fortsetzung der Officina Plantiniana, die von Christoffel Plantijn im Jahr 1555 als erste industrielle Druckerei der Geschichte gegründet wurde. Das Museum wurde von der UNESCO 2005 ins Weltdokumentenerbe aufgenommen. Es zeigt den gesamten Buchherstellungsprozess vom 15. Bis zum 18. Jahrhundert. 

 

450 Jahre Rathaus. Das bekannteste Haus der Stadt

450 Jahre Rathaus. Das bekannteste Haus der Stadt

Am 27. Februar 2015 feiert das Antwerpener Rathaus sein 450. Jubiläum. Dieser einzigartige Geburtstag darf nicht unbemerkt vorübergehen. Deshalb ist das Rathaus ein Jahr lang für Besucher geöffnet.
 
Das Antwerpener Rathaus ist das einzige Rathaus auf der Liste des Weltkulturerbes der Unesco, das noch seine ursprüngliche Funktion hat. 2015 erhalten Sie die einmalige Gelegenheit, das Gebäude auch von innen zu entdecken.
 
Vom 28. Februar 2015 bis 27. Februar 2016 läuft im Erdgeschoss die Ausstellung „450 Jahre Rathaus. Das bekannteste Haus der Stadt.” Der Eintritt ist frei.
 
Vom 1. März 2015 bis 24. Februar 2016 veranstalten die Stadtführer zweistündige Führungen durch die verschiedenen Etagen des Gebäudes.
 
Weitere Informationen über die Öffnungszeiten, die Tarife und Reservierungen erhalten Sie auf www.antwerpen.be/450jaarstadhuis.

Hitliste der 10 besten Kaffeebars in fußläufiger Entfernung der Antwerpener Sehenswürdigkeiten

Hitliste der 10 besten Kaffeebars in fußläufiger Entfernung der Antwerpener Sehenswürdigkeiten

Antwerpen ist das Walhalla der kleinen Kaffeebars. Sie finden fast an jeder Ecke ein nettes Café. Doch wie unterscheiden sie sich voneinander? Wie begibt man sich auf die Suche nach der ultimativen Tasse Kaffee und welche Geschichte verbirgt sich dahinter? Der Kaffeebrenner Koen Bleuzé teilt uns seine Lieblingskaffeebars mit und erzählt uns, was er daran so toll findet.