Flusskreuzfahrtschiffe

Neugierig auf die nächsten Flusskreuzfahrtschiffen die 2015 nach Antwerpen kommen? Diese finden Sie in dem Überblick ganz unten.

Ohne die Schelde wäre Antwerpen wohl nicht zu so großem Reichtum und Ansehen gekommen. Der Fluss verbindet die Stadt über die Nordsee und den Atlantik mit der ganzen Welt. Antwerpens Hafen zählt heute mit 13.500 Hektar zu den Größten der Erde. Täglich legen riesige Schiffe aus allen Erdteilen an.
Bei einer Hafenrundfahrt kommt man ganz nah an die großen Kähne und Kaimauern heran. Aber auch mit dem Auto oder Fahrrad lässt sich das riesige Gebiet bestens erkunden. 

Contact





Book now

Opening Days

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person:

Reduction rates

Card holders

City Card: .

Groups

Prices

Schools

Prices

Anderem auch für

Verwandte inhalte

Flandria

Flandria

Eine Hafenrundfahrt ist genau das Richtige, um den Antwerpener Hafen -  den zweitgrößten Hafen Europas -  kennenzulernen. Sie können zwischen einer kurzen und einer langen Hafenrundfahrt wählen. Oder genießen Sie bei einer Scheldefahrt die Ruhe auf dem Wasser und die herrliche Aussicht auf die Antwerpener Skyline und die Scheldeufer. 

Discover Antwerp

Discover Antwerp

Kürzere Tage und längere Nächte: Im Herbst lässt sich das kaum vermeiden. Macht aber nichts, denn in Antwerpen wird jeder Tag und jede Nacht zu einem unvergesslichen Erlebnis: von gemütlichen Familienfesten an unerwarteten Orten über Konzerte in Schlössern bis hin zu Ausstellungen und kulinarischen Höhepunkten im Zentrum der Stadt. Immer, wenn Sie denken, alles gesehen zu haben, werden Sie aufs Neue überrascht. Buchen Sie das Discover Antwerpen Arrangement, übernachten Sie in Antwerpen und holen Sie mit der im Preis enthaltenen Antwerp City Card wirklich alles aus Ihrem Aufenthalt. 

Jan Plezier

Jan Plezier

Bei Jan Plezier können Sie sich für eine Rundfahrt mit dem „Pfannkuchenboot” oder dem „Rippchenboot” entscheiden. Auf der einstündigen Rundfahrt mit dem „Pfannkuchenboot“ können Sie unbegrenzt frische Pfannkuchen genießen. Die Rundfahrt mit dem „Rippchenboot” dauert 2,5 Stunden, dort können Sie nach Belieben leckere Rippchen (und auch eine Fischpfanne oder einen Salat) essen. Unterwegs haben Sie eine wunderbare Aussicht auf das geschäftige Treiben im Antwerpener Hafen. 

Visit Antwerp Guide

Visit Antwerp Guide

Im Visit Antwerp Guide entdecken Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten, die spannendsten Veranstaltungen, die leckersten kulinarischen Spezialitäten, Geheimtipps von Antwerpenern und noch vieles andere mehr. Kurzum: alles, was Sie an Informationen brauchen, um ihren Antwerpen-Besuch rundherum genießen zu können.

Grote Markt

Grote Markt

Der Grote Markt begann seine Geschichte als „Forum“ oder Platz genau außerhalb des mittelalterlichen Wohnkerns. Herzog Heinrich I. von Brabant (1165-1235) hatte der Stadt im Jahr 1220 dieses gemeinschaftlich zu nutzende Grundstück geschenkt.

Hafenrundfahrt

Hafenrundfahrt

Das Antwerpener Hafengebiet ist eine der ausgedehntesten Industriezonen in den Benelux-Staaten – mit enormen Hafendocks und dem größten Schleusenkomplex der Welt. Ihr Stadtführer kennt den Hafen aus dem Effeff und bereichert Ihre Rundfahrt durch diese faszinierende Welt mit erstaunlichen Fakten und Zahlen.

Stadtladen

Stadtladen

Der Stadswinkel („Stadtladen“) am Grote Markt bringt das Beste aus Antwerpen an eine Adresse: ideal für alle, die ein originelles Geschenk aus Antwerpen suchen. Sie finden hier regionale Antwerpener Spezialitäten, wie Bier, Kaffee, die bekannten Antwerpse Handjes und Elixir d'Anvers. Es gibt auch Bücher, Kleidung, Gadgets und Produkte vom Antwerpener Zoo, von der Universität und den Museen. 

Der Fußgängertunnel

Der Fußgängertunnel

Der Sint-Annatunnel – oder Fußgängertunnel, wie die Antwerpener ihn nennen – wurde im Jahr 1933 eröffnet. Sowohl auf der rechten als auch auf der linken Seite des Ufers kann man den Tunnel noch immer über die authentischen Rolltreppen, die bei der Eröffnung etwas Einzigartiges waren, betreten.

Liebfrauen-kathedrale

Liebfrauen-kathedrale

Nach 169-jähriger Bauzeit (1352-1521) war es endlich soweit: Die Kathedrale, ein Kunstwerk aus Stein, ragte 123 Meter in die Höhe. Damit war sie das größte gotische Bauwerk der damaligen Niederlande. Noch heute ist sie im Besitz etlicher Kunstwerke, unter anderem von Peter Paul Rubens. Der Maler sorgte auch für die größten Blickfänge innerhalb der Kirche: die „Kreuzaufrichtung“ und die „Kreuzabnahme“. Vor kurzem wurden die 20-Jahre dauernden Restaurierungsarbeiten abgeschlossen. Seither erstrahlt die siebenschiffige Kirche wieder in ihrer ganzen architektonischen Pracht.

Shopping Stadtfestsaal

Shopping Stadtfestsaal

"Der prachtvolle frühere Shopping Stadtfestsaal von Antwerpen, gelegen an der Meir, wurde zu einem luxuriösen Einkaufscenter mit rund fünfzig Geschäften umgebaut.