MoMu | ModeMuseum

Das MoMu organisiert jährlich zwei Ausstellungen, die entweder einem Thema oder einem Künstler gewidmet sind. Dabei zeigt es Objekte aus der permanenten Sammlung des Museums oder Wanderausstellungen von Partnerinstitutionen.

Das Antwerpener ModeMuseum (MoMu) öffnete im September 2002 seine Pforten mit dem Versprechen „einen Kontext für Mode und Kleidung“ zu schaffen und Mode in ihrem sozialen, politischen und kulturellen Kontext darzustellen.
 

Interdisziplinären Ausstellungen

Das MoMu distanziert sich von den steifen, faden Hinter-Glas-Präsentationen traditioneller Modemuseen. Bei seinen interdisziplinären Ausstellungen geht es abenteuerlustig und bilderstürmerisch zu. Neben erlesener Couture und historischen Exponaten beherbergten die Galerieräume in den letzten Jahren zahlreiche einzigartige Ausstellungsstücke, u. a. einen mit Tweed überzogenen Porsche-Oldtimer, der Teil der Veronique-Branquinho-Ausstellung war, oder Modemeisterwerke, die für Yohji Yamamotos Dreamshop den Elementen überlassen wurden. Zudem entstanden in Verbindung mit SHOWstudio for BLACK, Paper Fashion und Walter Van Beirendonck Pionierwerke des Modefilms.

Das MoMu betrachtet sein Mode- und Kostümarchiv als kollektives Gedächtnis der Stadt Antwerpen, als Reflektion der sich wandelnden Sitten und Geschmäcker der Stadtbewohner. Die historische Grundlage des Archivs entstammt dem ehemaligen Textil- und Kostümmuseum und wurde erweitert um historische Exponate aus dem Vermächtnis von Sammlern sowie eine stetig wachsende Sammlung mit Werken zeitgenössischer Antwerpener Designer von den 1980er Jahren bis heute.

International hohes Ansehen

Unter Leitung von Linda Loppa (damals auch Direktorin der Modeakademie) und der jetzigen Leiterin und ehemaligen Kuratorin Kaat Debo präsentierte das MoMu mehrere bahnbrechende Ausstellungen, die ihm einen Platz unter den führenden Modemuseen der Welt einbrachten.

Contact

Nationalestraat 28
Antwerpen
+32 34 70 27 70
http://www.momu.be
info@momu.be

Book now

Opening Days

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person: 8

Reduction rates

Card holders

City Card: true.

Groups

Prices

Minimum people per group.

Maximum people per group.

Price per person: €

Price per group: €

Schools

Prices

Anderem auch für

Verwandte inhalte

Discover Antwerp

Discover Antwerp

Kürzere Tage und längere Nächte: Im Herbst lässt sich das kaum vermeiden. Macht aber nichts, denn in Antwerpen wird jeder Tag und jede Nacht zu einem unvergesslichen Erlebnis: von gemütlichen Familienfesten an unerwarteten Orten über Konzerte in Schlössern bis hin zu Ausstellungen und kulinarischen Höhepunkten im Zentrum der Stadt. Immer, wenn Sie denken, alles gesehen zu haben, werden Sie aufs Neue überrascht. Buchen Sie das Discover Antwerpen Arrangement, übernachten Sie in Antwerpen und holen Sie mit der im Preis enthaltenen Antwerp City Card wirklich alles aus Ihrem Aufenthalt. 

Regionale Produkte

Regionale Produkte

Lokale Spezialitäten sind die „Antwerps Handjes“ (Kekse und Pralinen), das Bier „Bolleke“ und der Likör „Elixir d’Anvers“.

Märkte

Märkte

Nichts ist so gesellig wie ein Markt. Dort prüfen Sie erst wirklich die Stadt und ihr lokales Angebot. Antwerpen hat eine Menge von Wochen- und Monatsmärkten, die über die ganze Stadt verteilt sind. Eine Empfehlung für den, der das echte Antwerpen erfahren möchte.

Nach Antwerpen mit dem Auto

Nach Antwerpen mit dem Auto

Antwerpen liegt auf einer wichtigen Kreuzung europäischer Autobahnen und ist leicht mit dem Wagen erreichbar. Bitte beachten Sie, dass das Verkehrsaufkommen auf dem Antwerpener Ring immer sehr hoch ist und zwischen 2015 und 2022 mehrere Großbaustellen geplant sind, die für Verkehrsbehinderungen sorgen werden.

MAS | Museum aan de Stroom

MAS | Museum aan de Stroom

Das MAS wurde genau an der Stelle erbaut, an der die Antwerpener Innenstadt aufhört und der Hafen beginnt. Der 60 mhohe Museumsturm mit seiner eindrucksvollen Architektur ist ein neues Wahrzeichen Antwerpen. Das Thema des Stadtmuseums ist der jahrhundertelange fruchtbare Austausch zwischen der Welt mit all ihren Kulturen und der (historischen und modernen) Hafenstadt. Vom Dach aus haben die Besucher eine überwältigende Aussicht auf Stadt, Schelde und Hafen.

Antwerp Fashion Weekend

Antwerp Fashion Weekend

Antwerpen hat als Modestadt sowohl auf nationaler, als auch auf internationaler Ebene einen hervorragenden Ruf. Dazu haben nicht nur die berühmte Modeakademie und das fantastische Modemuseum, sondern auch inspirierende Geschäftsstraßen und viele Modeevents beigetragen. Die neue Veranstaltung Antwerp Fashion Weekend macht deutlich, warum sowohl Besucher aus den benachbarten Städten, als auch von weit außerhalb Antwerpen zur bedeutendsten Einkaufsstadt Belgiens wählten. 

Parken in Antwerpen

Parken in Antwerpen

Antwerpen ist eine tosende Stadt. Und für all die Bewohner und Besucher, die dafür sorgen, dass es sich um eine lebhafte Stadt handelt, sind zahlreiche Parkplätze für Autos erforderlich. Um allen die Möglichkeit zu geben, einen Parkplatz nutzen zu können, sind zahlreiche Parkplätze in Antwerpen gebührenpflichtig.

Als Besucher ist es für Sie wahrscheinlich am besten, einen öffentlichen Parkplatz oder Park und Ride (P+R) zu wählen. Das ist häufig günstiger und mit weniger Sorgen verbunden, als das Parken auf der Straße.

Visit Antwerp Guide

Visit Antwerp Guide

Im Visit Antwerp Guide entdecken Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten, die spannendsten Veranstaltungen, die leckersten kulinarischen Spezialitäten, Geheimtipps von Antwerpenern und noch vieles andere mehr. Kurzum: alles, was Sie an Informationen brauchen, um ihren Antwerpen-Besuch rundherum genießen zu können.

Das Rubenshaus

Das Rubenshaus

In dem ehemaligen Wohnhaus und Atelier von Peter Paul Rubens ist es, als begäbe man sich auf eine faszinierende Zeitreise in die Lebenswelt des großen Barockkünstlers zu. 25 Jahre wohnte der im deutschen Siegen geborene Rubens mit seiner Familie in diesem palastartigen Gebäude. Hier arbeitete der leidenschaftliche Maler und bildete Generationen von Nachwuchskünstlern aus. Das Museum zeigt nicht nur seine farbenprächtigen Bilder und detailreichen Zeichnungen, sondern auch sein Lebensumfeld mit Wohnräumen und Gärten.

Einkaufszone Historisches Zentrum

Einkaufszone Historisches Zentrum

Im Zentrum Antwerpens geht sowohl Kulturliebhabern als auch Shopaholics das Herz auf. Das historische Zentrum lädt Sie nicht nur zum größten Shoppingcenter der Innenstadt ein, Sie treiben dort auch hübsche Antiquitäten auf.