Nachtegalenpark

Eine bis heute unumstrittene Geldanlage der Stadt: Im Jahre 1910 erwarb Antwerpens Verwaltung die Grünflächen einiger Adelsfamilien und machte sie der Öffentlichkeit zugänglich.

Seither wird der Nachtegalenpark sowohl von den Antwerpenern als auch von Besuchern sehr geschätzt. Seine 90 Hektar sind dreigeteilt: Im Park Den Brandt erhebt sich zwischen ausgedehnten Wiesen das gleichnamige Schloss – ein beliebtes Hintergrundmotiv für Hochzeitsfotos. Der Park Vogelzang ist mit Spielplatz und Tierpark ein ideales Ausflugsziel für Kinder und im Park Middelheim erfreuen Skulpturen Kunstliebhaber.

Contact

Beukenlaan 1
Antwerpen


Book now

Opening Days

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person:

Reduction rates

Card holders

City Card: .

Groups

Prices

Schools

Prices

Anderem auch für

Rivierenhof

Rivierenhof

Mit seinen 130 Hektar gilt dieser Park als grüne Lunge der Stadt. Er bietet genug Platz für Spaziergänger, Jogger und Radfahrer. Hier kommt man sich so schnell nicht in die Quere – auch nicht beim Tennis-, Boule-, Basketball- oder Minigolfspielen.

Verwandte inhalte

Sankt Carolus Borromäuskirche

Sankt Carolus Borromäuskirche

Die Rubenskirche schlechthin. Der Künstler gestaltete die größten Teile der Fassade und die Spitze des Turms. Die Barockkirche wurde zwischen 1615 und 1621 von den Jesuiten erbaut.

Het Steen

Het Steen

Het Steen war jahrelang der Haushafen des Schifffahrtsmuseums (Scheepvaartmuseum). Nun, da die Sammlung in das Museum am Strom (MAS) umgezogen ist, haben HETPALEIS und die Stadt Antwerpen dieses legendäre Gebäude als Fragenhaus für kleine und große Besucher (und Sucher) ab dem Alter von 6 Jahren neu eröffnet.

Palais an der Meir

Palais an der Meir

Im Mittelpunkt des Antwerpener Meirs steht ein echter Palast. Dieses ursprünglich aus dem 18. Jahthundert stammende Gebäude war im beliebten Besitz von wichtigen Herrschern wie Napoleon Bonaparte, Wilhelm I. der Niederlande und dem belgischen Königshaus. Heute können Sie hier ein luxuriöses Gabelfrühstück einnehmen und Pralinen mit Stil genießen. Vervollkommnen Sie ihren Besuch an Antwerpen und entdecken Sie den Palais auf der Meir.

Neue Börse Handelsbeurs

Neue Börse Handelsbeurs

Die „Nieuwe Beurs“ (Neue Börse) wurde im Jahr 1531 errichtet, weil die „Oude Beurs“ in der Hofstraat zu klein geworden war. Es war die erste Börse überhaupt, die speziell für diesen Zweck gebaut wurde, und wurde später zum Vorbild aller Börsengebäude der Welt.

Tolle Tipps für einen regnerischen Tag

Tolle Tipps für einen regnerischen Tag

Sie stehen vor einem Dilemma, da es draußen regnet, sie aber nicht drinnen bleiben wollen. Antwerpener lassen sich auf keinen Fall von einem Regen- oder Gewitterschauer aufhalten. Wer bereit ist, dem schlechten Wetter zu trotzen, wird sehen, dass man in dieser Stadt auch mit einem Regenschirm über dem Kopf noch mehr als genug erleben kann. Wir regen Sie gerne mit überdachten und weniger überdachten Tipps an.

Das mittelalterliche Antwerpen

Das mittelalterliche Antwerpen

Wer das mittelalterliche Antwerpen entdecken möchte, muss an Giebeln und Fassaden vorbeigehen und Gebäude anschauen dürfen. Spuren der frühesten Stadt am Strom enthüllen sich vor allem den alerten Detektiven – auch in Straßennamen und Stadtplänen.

Visit Antwerp Guide

Visit Antwerp Guide

Im Visit Antwerp Guide entdecken Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten, die spannendsten Veranstaltungen, die leckersten kulinarischen Spezialitäten, Geheimtipps von Antwerpenern und noch vieles andere mehr. Kurzum: alles, was Sie an Informationen brauchen, um ihren Antwerpen-Besuch rundherum genießen zu können.

Antwerpen, der Hafen mit der größten Schleuse der Welt

Antwerpen, der Hafen mit der größten Schleuse der Welt

Am 10. Juni wird in Antwerpen die größte Schleuse der Welt eingeweiht. Am 11. und 12. Juni kann dann jeder die neue Kieldrechtschleuse und Umgebung vom größten Riesenrad Europas aus bewundern. Der Antwerpener Hafen verfügt neben der größten Schleuse der Welt auch über riesige Hafenbecken, große Containerschiffe und imposante Kräne. Sind Sie neugierig auf dieses faszinierende Stück Antwerpen? Entdecken Sie dann in diesem Artikel, wie Sie den Antwerpener Hafen aus der Nähe besichtigen können.

Friedhof Schoonselhof

Friedhof Schoonselhof

Der Friedhof Schoonselhof ist nicht nur die letzte Ruhestätte vieler bekannter Belgier und Antwerpener, sondern auch ein schöner Park mit schattigen Alleen, in denen man herrlich spazieren gehen kann. Genießen Sie dort die imposanten Bäume, die prächtigen Monumente und die vielen Vögel wie u. a. Spechte, Gänse und Reiher. Das weitläufige Gelände ist als Parkfriedhof nach dem Vorbild des Hamburger Friedhofs Ohlsdorf gestaltet und wird auch als Antwerpener Père Lachaise bezeichnet.

Beginenhof

Beginenhof

Zugegeben, er liegt etwas versteckt, aber gerade das macht den Beginenhof zu einer Ruheoase mitten in der Innenstadt. Von acht bis achtzehn Uhr kann man auf den Pflasterwegen zwischen den kleinen Häusern aus dem 16. Jahrhundert flanieren, die Kirche St. Katharina besichtigen und durch den schönen Garten mit Obstbäumen und einem Teich spazieren.