Zurenborg

Zurenborg ist vielleicht der wohl schönste Stadtteil von Antwerpen. Wie eine kokette Dame prunkt er mit dem Grandeur der Belle Époque. Zu Recht stolz, zeigt er erstaunten Besuchern seine Jugendstilfassaden, eleganten Straßen und Plätze. Aber das Glanzstück ist die Cogels-Osylei aus dem 19. Jahrhundert: Herrliche Architektur an der vorigen Jahrhundertwende.

Am östlichen Rand der Kernstadt befindet sich das Viertel Zurenborg, das ohne weiteres zu den schönsten und gemütlichsten Stadtvierteln von Antwerpen gehört. Ganz unbescheiden prahlt es mit der Großartigkeit der Belle Époque und besticht durch seine ruhigen, eleganten und lebendigen Plätze.
 
Der Höhepunkt ist natürlich die berühmte Cogels-Osylei, ein großartiges Beispiel für bürgerliche
Architektur des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Für Baumeister war die Arbeit damals
ein einziges großes Fest und ein Beispiel ihres vielseitigen Könnens. Für uns ist diese monumentale Straße heute eine Freude für das Auge.
 
Ihr Stadtführer bringt Sie zunächst zu den weniger bekannten, aber mindestens genauso hübschen
Mustern palastartiger Architektur in den Seitenstraßen der Cogels-Osylei zum Beau Quartier. In dieser Gegend befindet sich das eigentliche Herz von Zurenborg, der grüne und gemütliche Dageraadplaats mit seinem außergewöhnlichen Sternenhimmel und seinen trendigen Restaurants. Auffällig sind hier der zum Teil alternative, hippe Stil der Bewohner, die stilvolle Einheit der schon etwas bescheideneren neoklassizistischen Häuser sowie die florentinischen Bogenrahmen in der Stierstraat. Bevor Ihr Stadtführer die Führung mit einigen Perlen der Jugendstil beendet, legen Sie eine angenehme Pause in einem der zahlreichen Cafés am Dageraadplaats oder auf den großen Terrassen auf dem sonnigen Draakplaats ein. Auch das gehört selbstverständlich zum Genuss der Belle Époque dazu!
 
Für diese Führung sollten Sie unbedingt festes Schuhwerk mitnehmen.
 
Die Verpflegung während der Pause ist nicht im Preis enthalten.
 
Wer nur zwei Stunden für die Erkundung von Zurenborg hat oder weniger gut zu Fuß ist, kann sich für die kürzere Führung ‘Cogels- Osylei’ entscheiden.
 
Verlauf der Führung: WATERLOOSTRAAT - TRANSVAALSTRAAT – GROTE HONDSTRAAT - DAGERAADPLAATS - STIERSTRAAT - COGELS-OSYLEI .
 
Start und Ankunft: Halle des Bahnhofs Antwerpen-Berchem (Burgemeester E. Ryckaertsplein).


Auskünfte, Tarife und Reservation

 

Contact





Book now

Opening Days

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person:

Reduction rates

Card holders

City Card: .

Groups

Prices

Schools

Prices

Anderem auch für

Architektonisches Mosaik

Architektonisches Mosaik

Lassen Sie sich in die Architekturstile von Antwerpen einweihen. Ihr Stadtführer bringt Ihnen bei, die Fassaden des historischen Stadtkerns zu lesen. Das Romanische vom ‚Steen‘, die Renaissance des Rathauses, oder das Rokoko von de Meir ... einmal auf dem Wapper-Platz, können Sie ihre Fassaden exakt datieren.

Cogels-Osylei

Cogels-Osylei

Haben Sie Lust, in die Eleganz des Jugendstils einzutauchen, aber gehen Sie lieber nicht so lange? Dann wählen Sie die kürzere Zurenborg-Führung, besuchen Sie die Cogels-Osylei und einige Seitenstraßen. Und stellen Sie sich vor, wie das Antwerpener Bürgertum einstmals vor diesen stattlichen Herrenhäusern und Stadtpalästen flanierte. 

Verwandte inhalte

Discover Antwerp

Discover Antwerp

Kürzere Tage und längere Nächte: Im Herbst lässt sich das kaum vermeiden. Macht aber nichts, denn in Antwerpen wird jeder Tag und jede Nacht zu einem unvergesslichen Erlebnis: von gemütlichen Familienfesten an unerwarteten Orten über Konzerte in Schlössern bis hin zu Ausstellungen und kulinarischen Höhepunkten im Zentrum der Stadt. Immer, wenn Sie denken, alles gesehen zu haben, werden Sie aufs Neue überrascht. Buchen Sie das Discover Antwerpen Arrangement, übernachten Sie in Antwerpen und holen Sie mit der im Preis enthaltenen Antwerp City Card wirklich alles aus Ihrem Aufenthalt. 

Antwerpen, der Hafen mit der größten Schleuse der Welt

Antwerpen, der Hafen mit der größten Schleuse der Welt

Am 10. Juni wird in Antwerpen die größte Schleuse der Welt eingeweiht. Am 11. und 12. Juni kann dann jeder die neue Kieldrechtschleuse und Umgebung vom größten Riesenrad Europas aus bewundern. Der Antwerpener Hafen verfügt neben der größten Schleuse der Welt auch über riesige Hafenbecken, große Containerschiffe und imposante Kräne. Sind Sie neugierig auf dieses faszinierende Stück Antwerpen? Entdecken Sie dann in diesem Artikel, wie Sie den Antwerpener Hafen aus der Nähe besichtigen können.

Regionale Produkte

Regionale Produkte

Lokale Spezialitäten sind die „Antwerps Handjes“ (Kekse und Pralinen), das Bier „Bolleke“ und der Likör „Elixir d’Anvers“.

Antwerp Fashion Weekend

Antwerp Fashion Weekend

Antwerpen hat als Modestadt sowohl auf nationaler, als auch auf internationaler Ebene einen hervorragenden Ruf. Dazu haben nicht nur die berühmte Modeakademie und das fantastische Modemuseum, sondern auch inspirierende Geschäftsstraßen und viele Modeevents beigetragen. Die neue Veranstaltung Antwerp Fashion Weekend macht deutlich, warum sowohl Besucher aus den benachbarten Städten, als auch von weit außerhalb Antwerpen zur bedeutendsten Einkaufsstadt Belgiens wählten. 

Der Fußgängertunnel

Der Fußgängertunnel

Der Sint-Annatunnel – oder Fußgängertunnel, wie die Antwerpener ihn nennen – wurde im Jahr 1933 eröffnet. Sowohl auf der rechten als auch auf der linken Seite des Ufers kann man den Tunnel noch immer über die authentischen Rolltreppen, die bei der Eröffnung etwas Einzigartiges waren, betreten.

Nach Antwerpen mit dem Auto

Nach Antwerpen mit dem Auto

Antwerpen liegt auf einer wichtigen Kreuzung europäischer Autobahnen und ist leicht mit dem Wagen erreichbar. Bitte beachten Sie, dass das Verkehrsaufkommen auf dem Antwerpener Ring immer sehr hoch ist und zwischen 2015 und 2022 mehrere Großbaustellen geplant sind, die für Verkehrsbehinderungen sorgen werden.

Vlaeykensgang

Vlaeykensgang

Der geheime Vlaeykensgang stammt aus dem Jahr 1591 und verbindet die Hoogstraat, den Oude Koornmarkt und die Pelgrimstraat miteinander. Wenn Sie durch das Tor am Oude Koornmarkt 16 gehen, befinden Sie sich plötzlich in einer ganz anderen Zeit. Früher wohnten in diesem Gässchen die Schuhmacher, die die Notglocke der Kathedrale läuten mussten, und die Ärmsten der Stadt. Jetzt finden Sie hier Antiquitätengeschäfte, Kunstgalerien und das exklusive Restaurant Sir Anthony Van Dyck. Es herrscht dort eine intime Atmosphäre. Das Gässchen ist auch ein beliebter Ort, um den im Sommer stattfindenden Glockenspielkonzerten zuzuhören.

Einkaufszone Historisches Zentrum

Einkaufszone Historisches Zentrum

Im Zentrum Antwerpens geht sowohl Kulturliebhabern als auch Shopaholics das Herz auf. Das historische Zentrum lädt Sie nicht nur zum größten Shoppingcenter der Innenstadt ein, Sie treiben dort auch hübsche Antiquitäten auf.

Beginenhof

Beginenhof

Zugegeben, er liegt etwas versteckt, aber gerade das macht den Beginenhof zu einer Ruheoase mitten in der Innenstadt. Von acht bis achtzehn Uhr kann man auf den Pflasterwegen zwischen den kleinen Häusern aus dem 16. Jahrhundert flanieren, die Kirche St. Katharina besichtigen und durch den schönen Garten mit Obstbäumen und einem Teich spazieren.

Märkte

Märkte

Nichts ist so gesellig wie ein Markt. Dort prüfen Sie erst wirklich die Stadt und ihr lokales Angebot. Antwerpen hat eine Menge von Wochen- und Monatsmärkten, die über die ganze Stadt verteilt sind. Eine Empfehlung für den, der das echte Antwerpen erfahren möchte.