Der St.-Anna-Strand

Antwerpen steckt voller Überraschungen, wie beispielsweise der Stadtstrand: St.-Anna, am linken Schelde-Ufer. Der Strand lädt zum Wandern, köstlichem Essen und Entspannen ein.

Der St.-Anna-Strand am linken Schelde-Ufer verweist auf das ehemalige Dorf St.-Anna. Damals war der Strand ein beliebtes Ausflugsziel für viele Einwohner Antwerpens. Mit einer Fähre gelangten sie hierher, um die berühmten Muscheln am  St.-Anna-Strand zu kosten.

Weite Ausblicke

Auch heute noch kann man Muscheln in einer der zahlreichen Gaststätten genießen. Danach kann man am Strand bei einem weiten Ausblick auf die Schelde, die Skyline von Antwerpen und den Hafen wegträumen.

Gemütlicher Rummel

Neben dem Stadtstrand entlang der Schelde gibt es auch das Freibad „De Molen“, einen Minigolfplatz, einen Campingplatz, einen Jachthafen, verschiedene Spielgelegenheiten sowie den St.-Anna-Wald. In den Sommermonaten herrscht oft ein gemütlicher Rummel am und rund um den Strand.

Wie gelangt man dorthin?

Der St.-Anna-Strand befindet sich am linken Ufer in Antwerpen, entlang dem Wanderdeich. Vom rechten Ufer ist der Strand einfach mit dem Fahrrad oder zu Fuß  durch den Fußgängertunnel zu erreichen. Man kann auch den Bus (Linie 36) oder die Straßenbahn nehmen (Linie 3, 5, 9 oder 15 – Haltestelle Premetrostation Van Eeden).

Badeverbot

Auch wenn es sehr verlockend sein kann, ist es dennoch verboten, in der Schelde zu schwimmen. Durch die Schifffahrt, die Gezeiten und die starken Strömungen ist  das Baden gefährlich.

Entdecken Sie weitere besondere Orte in Antwerpen, die einen Besuch wert sind.  

Tom Cornille

Contact





Book now

Opening Days

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person:

Reduction rates

Card holders

City Card: .

Groups

Prices

Schools

Prices

Anderem auch für

[object Object]