Königliches Museum der Schönen Künste

Das Königliche Museum für Schöne Künste Antwerpen (KMSKA) ist wegen umfangreicher Renovierungs- und Umbauarbeiten bis ende 2018 geschlossen. Große Teile der Museumssammlung sind in zu anderen Sälen umgezogen.

Schön ist das richtige Wort für diese weltberühmte Sammlung, die einen guten Einblick in die Kunstgeschichte Belgiens und der südlichen Niederlande gibt.

Einzigartig ist die Auswahl an Gemälden der so genannten flämischen Primitiven wie Jan van Eyck und Hans Memling. Deren Bilder hängen hier neben Werken von Peter Paul Rubens, Amedeo Modigliani, Auguste Rodin und Quinten Massys, Mitbegründer der Antwerpener Malerschule. Dazu bilden Arbeiten von Salonkünstlern des 19. Jahrhunderts und Modernisten wie Rik Wouters ein spannendes Wechselspiel. Die ausgezeichneten Führungen machen den Besuch des Museums zu einem unvergesslichen Erlebnis für Jung und Alt.

Das Königliches Museum der Schönen Künste ist geschlossen für Renovierung bis ende 2018. Bis es soweit ist, sind verschiedene Werke der Sammlung anderenorts zu sehen, so etwa in der Liebfrauenkathedrale und im Rockoxhaus. 

Dave Van Laere

Contact

Leopold De Waelplaats 2
Antwerpen
+ 32 3 224 95 50
http://www.kmska.be
info@kmska.be

Book now

Opening Days

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person:

Reduction rates

Card holders

City Card: true.

Groups

Prices

Schools

Prices

Anderem auch für

[object Object]