Regionale Produkte

Lokale Spezialitäten sind die „Antwerps Handjes“ (Kekse und Pralinen), das Bier „Bolleke“ und der Likör „Elixir d’Anvers“.

 

Antwerpse Handjes

Antwerpse Handjes, die „Antwerpener Händchen”, sind seit 1934 eine kulinarische Spezialität Antwerpens. Die Kekse, Cookies oder Schokoladen mit oder ohne Füllung aus Marzipan, die in Elixir d’Anvers getränkt sind, sind in der Form einer Hand gemacht und verweisen auf die Legende von Silvius Brabo und dem Riesen Druoon Antigoon.
Website: www.antwerpse-handjes.be

Mokatine

Die Confiserie Roodthooft (“Rothaupt”) wurde im Jahre 1925 gegründet und produziert im Herzen Antwerpens. Das bekannteste Produkt ist die Mokatine, ein hartes Kaffeetoffee, das im Jahre 1934 kreiert wurde. Kennzeichnend ist die spezielle Verpackungsform und das Bonbonpapier, auf dem ein Araber mit gestreiftem Burnus abgebildet ist.
Website: www.roodthooft.be

Fritten

Fritten sind unumgänglicher Bestandteil des belgischen gastronomischen Kulturerbes. Die belgischen Fritten werden oft die besten der Welt genannt. Traditionell verkaufen die Frittenbuden sie in einer Papiertüte oder einer Pappschachtel mit einer großen Menge Soße (Ketchup/Mayonnaise) darauf. Diese Pommesbuden bieten ein sehr umfassendes Sortiment von Soßen und Fleischprodukten an. Antwerpen hat auch ein ‚Frietkotmuseum’ auf dem Groenplaats über der bekannten Frittenbude von Max.

Schokolade

Auch die belgische Schokolade ist weltberühmt. In Antwerpen haben sich einige bekannte Schokoladehersteller niedergelassen: Burie, Goossens, Günther Watté, Pierre Marcolini, Dominique Persoone, Del Rey ...

Bier

Brouwerij De Koninck braut das bekannte Bolleke (5,2 %), De Koninck Triple d’Anvers (8 %) und Wild Jo. Seit Oktober 2012 ist die Brauerei ein Teil der Gruppe von Brauereien um Duvel Moortgat, und der Käsemeister Van Tricht (vom Wall Street Journal zum besten Käsegeschäft Europas ausgerufen) hat in der Brauerei eine Käsereiferei untergebracht.
Im Sommer 2015 eröffnet die Brauerei De Koninck ein Besucherzentrum. In diesem innovativen Biererlebniszentrum stehen das Brauverfahren, die belgische Bierglaskultur und Verkostungen im Fokus.
Website: www.dekoninck.be

Hausbrauerei ’t Pakhuis braut das Antwerpener Blond, Antwerpener Bruin und Nen Bangelijke.
Website: www.pakhuis.info

Seef oder Seefbier ist der Name eines historischen Biers aus Antwerpen. Die Antwerpse Brouw Compagnie hat es 2012 wieder auf den Markt gebracht. Es ist ein naturtrübes, helles Bier mit einem würzigen Geschmack.

Elixir d’Anvers

Ein digestiver Likör auf der Grundlage von 32 Pflanzen und Kräutern, nach uralter Tradition seit 1863 in der Likörfabrik De Beukelaer hergestellt.
Website: www.elixir-danvers.be

Koffie Verheyen

Es kann verrückt klingen, aber Kaffee ist sehr wohl regional gebunden. Die Art des Röstens unterscheidet sich jedoch von Region zu Region. Der Antwerpener Kaffee Amberes von Koffie Verheyen aus Deurne ist ein typisches Beispiel für gebietstypische Kaffeepräferenz. Dieser Kaffee wird aus südamerikanischen und afrikanischen Kaffeesorten zusammengestellt, darunter Maragogype, Costa Ricas Tarazu, Guatemalas Antigua, Zimbabwes Chïhosa, Sulawesis Makassar, Äthiopiens Yirgacheffe, Nicaragua Las Brisas, Santos Fancy Screen und 3% Robusta Flores.
Website: www.koffie-verheyen.be

Gingerlove

Im vegetarischen Restaurant Lombardia entstand der Ingwertee Gingerlove. Dieser Tee wurde sehr schnell ein großer Erfolg.
Websites: www.lombardia.be

Jan Crab

Contact





Book now

Opening Days

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person:

Reduction rates

Card holders

City Card: .

Groups

Prices

Schools

Prices

Anderem auch für

Märkte - copyright SIGRIDSPINNOX.COM

Märkte

Nichts ist so gesellig wie ein Markt. Dort prüfen Sie erst wirklich die Stadt und ihr lokales Angebot. Antwerpen hat eine Menge von Wochen- und Monatsmärkten, die über die ganze Stadt verteilt sind. Eine Empfehlung für den, der das echte Antwerpen erfahren möchte.

Meister des Geschmacks: Interview Hans Bombeke - copyright Elvire Photography

Meister des Geschmacks: Interview Hans Bombeke

„Es gibt heutzutage so viele Biere, dass das Wissen des Cafébesitzers noch einmal so wichtig ist.” Auf der sonnigen Terrasse des Biercafés ’t Waagstuk an der Stadswaag treffen wir den Bierkenner Hans Bombeke. Nennen Sie ihn aber bitte nicht ‚Bierologe‘ oder Biersommelier. Diese schicken Titel findet er unangebracht. „Dafür muss man die entsprechenden Studien gemacht haben”, sagt er, während er an seiner Pfeife zieht.

Blog: Bierleidenschafts-wochenende - copyright Marlies Beckers

Blog: Bierleidenschafts-wochenende

Mein Treffen mit Ben startet auf jeden Fall mit einem Knaller. Welches Bier ich gerne trinke? Ich beschließe, die Wahrheit zu beichten: „Ich bin nicht so ein Bierkenner und lasse mich mit allem Vergnügen durch Ihr Wissen leiten.” Das war ohne Bens Sachverstand gerechnet. „Welche Geschmäcker haben Sie denn gerne?” Ich erhielt einen Armand aus Limburg serviert. Fruchtig, sanft und nicht zu ‚hopfenherb’. Ich fühle mich wie das Klischee einer Frau!

Bier in Antwerpen - copyright Jan Crab

Bier in Antwerpen

Die belgischen Biere sind weltberühmt und Antwerpen ist der Ort der Wahl, um sich darin zu vertiefen. Die Antwerpener City Brewery von Brauerei De Koninck bietet Ihnen eine ideale Einführung in der Welt des Bieres. Auch in der Hausbrauerei Het Pakhuis können Sie auf authentische Weise gebrautes Bier probieren. Daneben gibt es eine Anzahl typischer ‚brauner Cafés‘ mit oft Dutzenden und manchmal Hunderten von Sorten Belgisches Bieres auf der Karte. Denken Sie nur an Bier Central, ’t Waagstuk, Paters Vaetje, den Kulminator und Gollem. 

[object Object]