Das Rubenshaus

Rubens' Palazzo in Antwerpen gehört zu den bekanntesten Künstlerhäusern der Welt. Wer das Rubenshaus betritt, begibt sich in die Lebenswelt des Meisters. Hier hat Rubens Freud und Leid mit seiner Familie geteilt, hier haben die meisten seiner Kunstwerke das Licht deer Welt erblickt, hier hat er Freunde und hochrangige Gäste empfangen.

Stadtpalast

Rubens war ein Fan des italienischen Malers Rafael. Es wird Sie deshalb kaum überraschen, dass Rubens 1610 genau wie sein Vorbild einen eigenen Stadtpalast für sich entwarf. Er liegt in der Nähe der großen Geschäftsstraße Meir, die immer schon ein begehrtes Fleckchen war.

In diesem Haus schuf Rubens seine Meisterwerke, dort spielten seine Kinder im Garten, dort empfing er hohe, adelige und sogar königliche Gäste. Inzwischen wurde in seinem Atelier hart an den Gemälden gearbeitet. Auf dem Höhepunkt seiner künstlerischen Laufbahn konnte Rubens seine Arbeit nicht mehr alleine bewältigen und beschäftigte deshalb ein ganzes Team professioneller Künstler.

Vom Haus zum Museum  

Das Rubenshaus diente nicht immer als Wohnhaus oder Museum. Nach Rubens’ Tod vermietete seine zweite Frau das Haus an das Ehepaar Cavendish, das dort eine beliebte Reithalle eröffnete. Nach dem Auszug der Cavendishs verkauften Rubens’ Erben das Haus. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde das Rubenshaus umgebaut und der Wohnteil durch einen Neubau ersetzt. Ende des 18. Jahrhunderts nutzten die Franzosen das Gebäude sogar als Gefängnis.

Restaurierung

1937 kaufte die Stadt Antwerpen das Gebäude und richtete es als Museum ein. In den neun darauffolgenden Jahren wurde das Rubenshaus in seinen Originalzustand zurückversetzt. Der Torbogen und der Gartenpavillon sind die beiden einzigen noch erhalten gebliebenen Originalbestandteile des ursprünglichen Hauses. Diese inzwischen 400 Jahre alten, seltenen Spuren der Arbeit des Meisters als Architekt sind restauriert.

Rubens’ Lebenswelt

Bei einem Besuch des Rubenshauses können Sie nicht nur das Haus und die Werke des Meisters, sondern auch Arbeiten seines begabten und berühmten Mitarbeiters Anthony van Dyck, sowie Rubens Kunstsammlung bewundern.

Kathleen Michiels

Contact

Wapper 9
Antwerpen
+32 32 01 15 55
http://www.rubenshuis.be
rubenshuis@stad.antwerpen.be

Book now

Opening Days

From: NaN-NaN-NaN Until: ...
2 10:00 - 17:00
3 10:00 - 17:00
4 10:00 - 17:00
5 10:00 - 17:00
6 10:00 - 17:00
0 10:00 - 17:00

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person: 10

Reduction rates

< 26: 6.

> 65: 8.

12 - 25: 8.

< 12: 0.

Begleitpersonen menschen mit Handicap: 0.

Card holders

City Card: true.

Groups

Prices

Minimum people per group.

Maximum people per group.

Price per person: € 6

Price per group: €

Schools

Prices

Anderem auch für

Besucherinformationen - copyright Jan Pollers

Besucherinformationen

Wenn Sie gern alles aus Ihrem Besuch herausholen möchten, buchen Sie am besten einen Führer.

Wie erkennt man die Barockarchitektur? - copyright SIGRIDSPINNOX.COM

Wie erkennt man die Barockarchitektur?

Wie sieht die Barockarchitektur in Antwerpen aus? Wie erkennt man barocke Gebäude?

Monumentale Kirchen Antwerpen - copyright Dave Van Laere

Monumentale Kirchen Antwerpen

Die Liebfrauenkathedrale, die St. Andreaskirche, die St. Carolus Borromeuskirche, die St. Jakobskirche und die St. Pauluskirche bilden ein unvergleichliches Ensemble bestehend aus fünf historischen Kirchen mitten im Herzen der Stadt.

[object Object]