Snijders&Rockoxhaus

2018 wurde das renovierte Snijders&Rockoxhaus neu eröffnet. Einst waren dies die Wohnräume von Bürgermeister Nicolaas Rockox. Dieser Stadtvater aus dem 17. Jahrhundert war Kunststammler, zu dessen Freundeskreis u. a. Rubens und der Maler Frans Snijders gehörten. Die Wohnräume sind wahre Kunsttempel und strahlen immer noch die Atmosphäre von Patrizierhäusern der damaligen Zeit aus. Auch nach 400 Jahren bleiben sie Zeuge einer lebhaften Epoche in der Geschichte der Stadt Antwerpen.

 

Charaktere des Barocks

Rockox und Snijders waren führende Persönlichkeiten im Antwerpen der Barockzeit. Beide prägten das kulturelle und soziale Leben der Stadt. Nicolaas Rockox als Bürgermeister, Frans Snijders als routinierter Maler von Tieren und Stillleben. Zwanzig Jahre lang waren sie auch Nachbarn in zwei nebeneinander gelegenen Patrizierhäusern an der Keizerstraat. Heutzutage dürfen wir Nicolaas und Frans über die Schulter schauen und einen Einblick in ihre Welt erhalten. Zu Gast bei Nicolaas und Frans ist außerdem noch eine weitere Patrizierfamilie: die Duartes. Diese waren im Edelsteinhandel tätig, wurden von Zeitgenossen jedoch vor allem wegen ihrer musikalischen Talente gerühmt. Um deren Geschichte zu erzählen, hat das Antwerpener Museum Vleeshuis seine Kompetenz zur Verfügung gestellt und hat dem Haus verschiedene Instrumente als langfristige Leihgabe überlassen.

Nicolaas Rockox

Nicolaas Rockox (1560-1640) spielte fünfzig Jahre lang eine wichtige Rolle im öffentlichen Leben der Stadt Antwerpen. Er hatte nicht nur eine voranstehende politische Funktion, sondern wurde auch als Humanist, Historiker, Mäzen, Münzen- und Kunststammler hoch geschätzt.

Seine bewundernswerte Sammlung mit Antiquitäten und alten Münzen machte ihn europaweit bekannt. Er bewegte sich in Künstlerkreisen und war gut befreundet mit Peter Paul Rubens, Antoon van Dyck und nicht zuletzt mit Frans Snijders, seinem Nachbarn. Auch zu den Buchdruckern Jan und Balthasar Moretus unterhielt er gute Kontakte.

Das Haus, das er 1603 erwarb, war eine regelrechte Begegnungsstätte.

Frans Snijders

Frans Snijders (1579-1657) konnte sich dank seines guten Rufes als Maler von Stillleben, Tier- und Jagdszenen ein Patrizierhaus leisten und wurde auf diese Weise Nachbar von Nicolaas Rockox. Snijders absolvierte seine Lehrjahre bei Pieter Brueghel II und Hendrik Van Balen. Vermutlich hielt er sich zwei Jahre lang in Italien auf. Im Jahr 1906, zu Beginn des Zwölfjährigen Waffenstillstandes, kehrte er zurück nach Antwerpen. Später arbeitete er mit Peter Paul Rubens zusammen und erhielt auch Aufträge aus Spanien und den Nördlichen Niederlanden.

Snijders experimentierte mit neuen Themen. Er arbeitete Marktimpressionen aus, gab Stillleben einen barocken Touch und malte bemerkenswerte dynamische Jagdszenen. Snijders wurde oft von anderen Künstlern gebeten, Stillleben und Tiere in ihre Werke zu integrieren. Dies tat er unter anderem für Rubens.

KBC Antwerpen S&R | foto Erwin Donvil

Contact

Keizerstraat 10-12
Antwerpen
+32 32 01 92 50
https://www.snijdersrockoxhuis.be/
infosnijdersrockoxhuis@kbc.be

Book now

Opening Days

From: NaN-NaN-NaN Until: ...
2 10:00 - 17:00
3 10:00 - 17:00
4 10:00 - 17:00
5 10:00 - 17:00
6 10:00 - 17:00
0 10:00 - 17:00

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person: 8

Eintritt frei jeden letzten Mittwoch im Monat.

Reduction rates

> 60: 6.

< 26: 6.

< 18: 0.

Card holders

City Card: true.

Groups

Prices

Minimum people per group.

Maximum people per group.

Price per person: € 6

Price per group: €

Schools

Prices

Anderem auch für

Rubenshaus - copyright SIGRIDSPINNOX.COM

Rubenshaus

Treten Sie ein in das Leben des bedeutendsten Barockkünstlers nördlich der Alpen.

[object Object]