Spaziergehen im Hobokener Polder

Der Hobokener Polder gehört zu den schönsten grünen Fleckchen in Antwerpen. Er ist auch das größte Grüngebiet auf dem Grundgebiet der Stadt: genau der richtige Ort für ein paar erholsame Stunden in der Natur.  

100 % Natur

In einer Scheldebiegung in der Nähe der Stadt finden Sie ein herrliches Stückchen Grün. Dort ist die Natur noch völlig sich selbst überlassen. Die Folge: eine vielseitige Landschaft reichend von Polder- bis Moor- und Waldflächen mit sage und schreibe 500 verschiedenen Pflanzen. Ein Holzsteg hilft Ihnen, die Nassstellen zu überwinden. Frösche und Salamander spielen im Wasser. Ein Reiher steht regungslos im Schilf. Kurzum, ein Ort, an dem man spontan zur Ruhe kommt.

Unbekannte Perle

Im Polder folgen Sie den ausgeschilderten Routen mit einer Länge von 1 bis 7,5 Kilometern. Sie entdecken dort grüne Wälder, Tümpel und sogar eine Wiese mit Galloway-Rindern.  Bei den Schauwänden an den Wiesentümpeln können Sie seltene Vögel entdecken. Auch für Kinder ist so ein Ausflug eine tolle Sache. Für Rollstuhlfahrer wurde ein Weg vom Parkplatz bis zu den schönsten Aussichtsplätzen angelegt. Ein Tipp für Romantiker: Bei Sonnenuntergang sieht alles noch viel schöner aus.

Ziehen Sie wasserdichte Wanderschuhe oder Gummistiefel an und begeben Sie sich auf Entdeckungstour.

Entdecken Sie andere einzigartige Orte in Antwerpen. 

François De Heel

Contact





Book now

Opening Days

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person:

Reduction rates

Card holders

City Card: .

Groups

Prices

Schools

Prices

Anderem auch für

[object Object]