Stadtpark

Antwerpen verdankt diese Grünanlage den Militärs des 16. Jahrhundert. Denn der Park ist ein Überbleibsel von Fort Herentals, einer Vorfestung der ehemaligen Stadtmauer. Heute bietet das Areal Platz für Picknicks und Freizeitvergnügen – und verspricht sogar einen Sündenerlass.

Zumindest für die gläubigen Bewohner des angrenzenden jüdischen Viertels: Während des Neujahrsfestes Rosh ha-Schana treffen sich orthodoxe Juden rund um den Teich des Parks und werfen Brot ins Wasser. So können sie symbolisch ihre Sünden des vergangenen Jahres ertränken.

Jan Crab

Contact

Rubenslei
Antwerpen


Book now

Opening Days

Special opening days

Special closing days

Individual visitors

Price per person:

Reduction rates

Card holders

City Card: true.

Groups

Prices

Schools

Prices

Anderem auch für

Nachtegalenpark - copyright

Nachtegalenpark

Eine bis heute unumstrittene Geldanlage der Stadt: Im Jahre 1910 erwarb Antwerpens Verwaltung die Grünflächen einiger Adelsfamilien und machte sie der Öffentlichkeit zugänglich.

Rivierenhof - copyright Visit Antwerpen

Rivierenhof

Mit seinen 130 Hektar gilt dieser Park als grüne Lunge der Stadt. Er bietet genug Platz für Spaziergänger, Jogger und Radfahrer. Hier kommt man sich so schnell nicht in die Quere – auch nicht beim Tennis-, Boule-, Basketball- oder Minigolfspielen.

[object Object]